Ausflug der "Nicht mehr so Mobilen"

 Nicht mehr so Mobile

Goethe, grüne Soße und Gorilla.......

Unter diesem Motto stand der Tagesausflug für bewegungseingeschränkte Mitglieder der Seniorenhilfe Dietzenbach.

Mit einem barrierefreien Reisebus begaben sich die Ausflügler auf den Weg nach Frankfurt.

Am Goetheturm, einem der höchsten, hölzernen Aussichtstürmen Deutschlands, wurde ein Sektfrühstück eingenommen.

Einige Damen des Orgateams ließen es sich nicht nehmen den Turm zu besteigen, um von oben die herrliche Aussicht auf die Skyline zu genießen.

Allen hat dieser gut gewählte Platz gefallen. Einige waren zum ersten Mal am Goetheturm und freuten sich über die Neuentdeckung.

Nach kurzer Fahrt wurde am Eisernen Steg eine charmante Mitarbeiterin der Kulturothek Frankfurt an Bord genommen. Sie begleitete die Gruppe auf der Fahrt durch die Stadt.

Neben den Klassikern, Alte Oper, Paulskirche und Börse führte unser Weg auch zu den neuen Sehenswürdigkeiten wie EZB und Europaviertel. Auch das für die Meisten ein Novum.

Da sich so viele Informationen am besten zusammen mit einem guten Mittagessen verdauen lassen, wurde das Traditionslokal "Frankfurter Hof", besser bekannt als "Seppche" angesteuert. So mancher ließ sich zum guten Essen ein "Stöffche" schmecken. Gut gestärkt konnte der nächste Höhepunkt der Fahrt in Angriff genommen werden, der Zoo Frankfurt.

Im zweitältesten Zoo Deutschlands, in dem etwa 450 Tierarten beheimatet sind, oblag es jedem selbst, wieviele er bestaunen wollte.

Den Abschluss der Fahrt bildete ein gemeinsames Kaffeetrinken auf der Terrasse des Restaurants Wessinger in Neu- Isenburg. Bei leckeren Törtchen und netten Gesprächen stand für alle fest: " Es war ein rundum gelungener Tag".