Seniorenhilfe Dietzenbach e.V.

Alt hilft Jung

Seit vielen Jahren ist eine Vielzahl von SHD-Aktiven ehrenamtlich in den acht Dietzenbacher Schulen tätig.

In den fünf Grundschulen sind unsere aktiven Mitglieder hauptsächlich als „Lese-Oma“ und „Lese-Opa“ im Deutschunterricht im Einsatz. Hinzugekommen ist in den Grundschulen aber auch nach und nach die Betreuung von Schülern im Nachhilfeunterricht in allen anderen Schulfächern. Auch sind wir in der nachmittäglichen Hausaufgabenbetreuung und bei der Betreuung der Schulbüchereien aktiv.

In den beiden kooperativen Gesamtschulen, der Heinrich-Mann-Schule (HMS) und der Ernst-Reuter-Schule (ERS), betreuen wir eine Vielzahl von Projekten für die älteren Schüler.

Hervorzuheben sind da Projekte im Rahmen von Patenschaften zur Unterstützung von Schülerinnen und Schülern, die nach Deutschland gekommen sind und keine oder nur sehr wenige deutsche Sprachkenntnisse besitzen. Eine weitere wichtige Aufgabe in den Gesamtschulen ist die Betreuung von Schülern beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen für Lehrstellen und Praktikantenplätze.

In der Helen-Keller-Schule, einer Förderschule, betreuen wir zusammen mit einem Fachlehrer eine Fahrradwerkstatt, in der interessierte Schülerinnen und Schüler ihre eigenen, aber auch fremde Fahrräder, reparieren können.

Erweitern wollen wir das Ressort “Alt hilft Jung´ mit der Aktion ,Jung hilft Alt´. Hier sollen Jugendliche, die geübt sind im Umgang mit Computern, Smartphones und iPads in einer Projektgruppe älteren Nutzern erklären, wie man sich in einer immer schneller werdenden digitalen Welt zurechtfindet. Gleichzeitig soll dadurch das Miteinander von Jung und Alt in unserer Stadt gefördert werden.

Für all unsere Tätigkeiten in den Schulen suchen wir ständig engagierte aktive Mitarbeiter.

Kontaktaufnahme entweder über das Büro der Seniorenhilfe oder direkt über Karlheinz Wenninger, Tel: 06074-43344; Handy 0151-67224333
oder email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).