Ehrenvorsitzende

thuering aldogachi heyer  
Wolfgang Thüring(+) Mathilde Al-Doghachi Jürgen Heyer

Gründer und
Ehrenvorsitzender

Ehrenvorsitzende

Ehrenvorsitzender

Vorstand

juede 2015

gutsmuths 2015

renate schneider 2015

Friedrich U.Jüde
1. Vorsitzender  

Edeltraut Gutsmuths
2. Vorsitzende

Renate Skazel
Schatzmeisterin

Monika Schneider
Schriftführerin

bockemuehl 2015 Ursula Plendl ruhtraut zey

Helga Bockemühl
stellv. Schatzmeisterin

Ursula Plendl
Büroleitung

Ruhtraut Zey
Redaktion

Katrin KrschnerVeranstaltungen neu Ulrich 2015 Juni 2 wenninger 2015

Katrin Kürschner
Veranstaltungen

Ulrich Eisenblätter
Presse

Karlheinz Wenninger
Alt hilft Jung

Veranstaltungen

Bild Veranstaltungen Helmut

Die SHD organisiert für ihre Mitglieder während des Jahres diverse Unternehmungen, wie Bus-Ausflugsfahrten, spezielle Sonderfahrten, Museumsbesuche, Fahrten zu Weihnachtsmärkten u.a.m.

Ein Höhepunkt in jedem Jahr ist die ganztägige Schifffahrt, die uns auf verschiedenen Flüssen in der Rhein-Main-Region schöne Stunden erleben lässt.

Wir versuchen bei unseren Veranstaltungen immer aktuelle Themen aufzugreifen, z.B. bei einem Besuch des Hessischen Landtags in Wiesbaden.

Weiterhin bieten wir Vorträge im Reinhard-Göpfert-Haus
Weiherstraße 24, 63128 Dietzenbach
an, wie z.B. Informationen über Rauchmelder, Feuerlöscher, Senioren im Straßenverkehr (in Zusammenarbeit mit der Polizei), Hinweise zur Betreuungsverfügung bzw. Verfügungsvollmacht, sowie Patientenverfügung.

Die genauen Termine und weitere Erläuterungen zu unseren Veranstaltungen werden rechtzeitig in unserem Mitteilungsheft und im Internet unter „Termine“ bekannt gegeben.

Anregungen zu weiteren Themen werden gerne entgegen genommen und wenn möglich zeitnah umgesetzt.

Organisation: Katrin Kürschner

Alt hilft Jung

Seit vielen Jahren ist eine Vielzahl von SHD-Aktiven ehrenamtlich in den acht Dietzenbacher Schulen tätig.

In den fünf Grundschulen sind unsere aktiven Mitglieder hauptsächlich als „Lese-Oma“ und „Lese-Opa“ im Deutschunterricht im Einsatz. Hinzugekommen ist in den Grundschulen aber auch nach und nach die Betreuung von Schülern im Nachhilfeunterricht in allen anderen Schulfächern. Auch sind wir in der nachmittäglichen Hausaufgabenbetreuung und bei der Betreuung der Schulbüchereien aktiv.

In den beiden kooperativen Gesamtschulen, der Heinrich-Mann-Schule (HMS) und der Ernst-Reuter-Schule (ERS), betreuen wir eine Vielzahl von Projekten für die älteren Schüler.

Hervorzuheben sind da Projekte im Rahmen von Patenschaften zur Unterstützung von Schülerinnen und Schülern, die nach Deutschland gekommen sind und keine oder nur sehr wenige deutsche Sprachkenntnisse besitzen. Eine weitere wichtige Aufgabe in den Gesamtschulen ist die Betreuung von Schülern beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen für Lehrstellen und Praktikantenplätze.

In der Helen-Keller-Schule, einer Förderschule, betreuen wir zusammen mit einem Fachlehrer eine Fahrradwerkstatt, in der interessierte Schülerinnen und Schüler ihre eigenen, aber auch fremde Fahrräder, reparieren können.

Erweitern wollen wir das Ressort “Alt hilft Jung´ mit der Aktion ,Jung hilft Alt´. Hier sollen Jugendliche, die geübt sind im Umgang mit Computern, Smartphones und iPads in einer Projektgruppe älteren Nutzern erklären, wie man sich in einer immer schneller werdenden digitalen Welt zurechtfindet. Gleichzeitig soll dadurch das Miteinander von Jung und Alt in unserer Stadt gefördert werden.

Für all unsere Tätigkeiten in den Schulen suchen wir ständig engagierte aktive Mitarbeiter.

Kontaktaufnahme entweder über das Büro der Seniorenhilfe oder direkt über Karlheinz Wenninger, Tel: 06074-43344; Handy 0151-67224333
oder email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Aktiv werden

Für unsere zahlreichen Hilfeleistungen sind viele aktive Mitglieder notwendig. Machen Sie daher mit! Unterstützen Sie uns tatkräftig!

Wir bieten vielfältige Dienste an, weshalb auch Ihre unterschiedlichsten Talente und Fähigkeiten von großem Nutzen für unsere Solidargemeinschaft sind.

Bitte sehen Sie sich den Fragebogen für Aktive  an und schauen Sie, ob eine Tätigkeit für Sie in Frage kommt. Auch eigene Vorschläge und Ideen sind stets willkommen.

Ein aktiver Einsatz von nur einer Stunde pro Woche ist bereits eine große Hilfe. Es macht Freude zu helfen - und es ist wunderbar, Hilfe zu leisten.

Die Einsätze werden nach einem Punktesystem vergütet. Die erworbenen Punkte können dann wieder eingelöst werden, wenn der Aktive selbst Hilfe der SHD in Anspruch nimmt. Nähere Erläuterungen entnehmen Sie bitte der Geschäftsordnung.

Rufen Sie uns an! Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen, Ihre Fragen zu beantworten und evtl. neue Vorschläge mit Ihnen zu diskutieren.

 

Unterkategorien

  • Letzte Meldung

    Schon mal die Tage freihalten!

    Unser Sommerfest findet am 30.6. / 1.7.2018 statt.

    Näheres wird noch bekanntgegeben.